Neulandgewinner des Landes MV

Jetzt ist es offiziell: Wir sind erneut im Neulandgewinner – Programm der Robert-Bosch-Stiftung mit dem Projekt „Hauptsache Demmin – Beteiligungsprozesse Leben“ vertreten! In dieser Runde sogar als Neulandgewinnerin des Landes Mecklenburg Vorpommern. In den kommenden zwei Jahren werden wir weiter den Fokus auf die aktive Bürgerpartizipation in der Hansestadt legen. Wir wollen mehr von euren Wünschen für ein noch lebenswerteres Demmin erfahren und gemeinsam mit euch anfangen, kleine Schritte umzusetzen! Mischt also mit!
Auf dem Foto brachte Frank-Götz Schlingmann vom Neulandgewinner Regionalknoten des Neuland gewinnen e.V. das Überraschungspaket mit Nützlichem und Köstlichem vorbei!

„KiøR Demmin- Kunst im Sitzen“ – Die fünf Finalisten stehen fest

Die Jury hat entschieden. Die fünf Finalisten beim Kunstwettbewerb „KiøR Demmin – Kunst im Sitzen“ stehen fest. Die 55 anonymisierten Bewerbungen wurden von einem 7-Köpfigen Gremium in einer Online-Jurysitzung bewertet.

In der Jury waren vertreten:

Dietmar Schmidt – Leiter des Bauamtes Demmin – sein Augenmerk waren die Einbettung in die laufende Umgestaltung am zukünftigen Standort und der Pflegeaufwand des Materials.
Kathrin Giebener-Trost – Vorsitzende des Ausschusses für Soziales, Schulen und Kultur – ihr Fokus lag auf der Außenwirksamkeit „es muss „Größe“ gezeigt werden“.
Thomas Witkowski – Vorsitzender des Ausschusses für Stadtentwicklung – sein Fokus lag vor allem auf maritimen Motiven und der Einbettung in die gesamte Stadtentwicklung.
Sabine Grundmann – Künstlerin – war es u.a. wichtig, dass das neue Kunstwerk „in Würde altert“.
Irene Herre – Künstlerin, Mitglied im Lübecker Speicher Demmin e.V. – stellte bei ihrer Punktevergabe sicher, dass es für viele Menschen nutzbar ist und dass man sich gerne hinsetzt.
Lilo Schlösser – Künstlerin, Mitglied im Lübecker Speicher Demmin e.V. – hatte vor allem einen künstlerischen Anspruch an die Entwürfe.
Hans Clemens – Mitglied im Lübecker Speicher Demmin e.V. – legte vor allem Wert auf ein inspirierendes Aussehen und eine praktikable Nutzung.

Moderiert wurde die Online-Sitzung von Sarah Dittrich und Hannah Kuke vom KulturRING Demmin.

Die Entwürfe werden von den Künstler*innen jetzt nochmals optisch zu Ausstellungszwecken aufgearbeitet und dann vom 19.02.2021-19.03.2021 im Schaufenster der Treptower Straße 30 ausgestellt. Dann sind auch alle Bürger und Bürgerinnen angehalten, ihre Stimme für ihren favorisierten Entwurf sowohl per Brief als auch online abzugeben.

Im Herbst diesen Jahres soll die Bank dann am Richtgrabenweg in Demmin errichtet werden.

Ausschreibung beendet

Die Ausschreibung für das Kunstobjekt „KiøR Demmin – Kunst im Sitzen“ ist beendet. Über fünfzig Entwürfe erreichten uns zum Ende des Jahres 2020. Nun werden die Bewerbungen nach Vollständigkeit und Regelkonformität gesichtet und für die Jurysitzung aufbereitet. Bis Mitte des Monats stehen dann fünf Entwürfe für die finale Auswahl fest. Wir halten euch weiterhin auf dem Laufenden und wünschen euch für 2021 viel Gesundheit und etwas mehr Normalität.

Ausschreibung Kunst im öffentlichen Raum

Im Rahmen unseres Projekts KulturRING kümmern wir uns um die Kunst in Demmin. Ab sofort ist die Ausschreibung für die Gestaltung eines Kunstobjekts im öffentlichen Raum „KiøR Demmin – Kunst im Sitzen“ online. Ausgeschrieben ist ein künstlerisch gestaltetes Sitzmöbel, welches in Demmin – am neugestalteten Richtgrabenweg- platziert werden soll. Die Ausschreibung läuft bis zum 31.12.2020. Bewerben können sich alle Künstler die ihre Professionalität nachweisen können.

Schaufenster T30 im Stadtadventskalender

Der Demminer Heimatverein hatte die schöne Idee, einen Adventskalender in den Schaufenstern der Stadt zu erwecken. Da sind wir natürlich dabei! Wenn alles klappt, enthüllen wir am 10. Dezember unser Schaufenster. Wir sind jetzt schon in den Vorbereitungen. Lasst euch überraschen was wir uns haben einfallen lassen.

Halloween erfolgreich verlaufen

Mehr Grusel ging nicht! Das Wochenende um den 31.10.2020 im Devener Holz war so gespenstisch wie noch nie: Vollmond, Fledermäuse und haufenweise schaurige Kreaturen hinter den Bäumen. Der „Freaky Wood“ und „Trick and Treat“ für Kinder waren ein wahnsinns-Erfolg. Ein tolles Kooperationsprojekt in Zusammenarbeit mit den Freaks & Co, dem Voelschow Berg und uns.
Herzlichen Dank auch an alle Besucher für die Einhaltung aller Regeln, das Forstamt Poggendorf und die Hansestadt Demmin.
Wer auch gerne Darsteller werden will, soll sich gerne bei uns melden!

30 Jahre deutsche Einheit

Wir sind heute mit dabei bei den Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit sowohl in Potsdam als auch in Demmin. Auf Einladung der Staatskanzlei MV ist Sarah Teil der Bürgerdelegation Mecklenburg-Vorpommerns in Potsdam. Susan & Hannah feiern in Demmin. Susan unterstützt das Projekt „Kunst, Kartoffel & Gespräche“ am Galeriepavillion im Marienhain. Hannah hilft bei der Organisation der „Laufmeile“ der Hansestadt Demmin am Schwanenteich und am Hanseufer. Dort gibt es ab 14:00 Uhr Chor, Blasmusik, Feuerkunst, Akrobatik & entspanntes Chillen.

Freaks & Co planen Halloween Veranstaltung in Demmin

Unser Grusel-Projekt in Kooperation mit Freaks & Co, „Spuk im…“ , plant auch dieses Jahr eine Halloween-Veranstaltung in Demmin. Ab dem 30.10-01.11. findet das große Gruseln im Devener Holz statt. Am Freitag, den 30.10. gibt es ein Gruseldinner, am Sa, den 31.10. gibt es den „Freaky Wood“ für Erwachsene und am So, den 01.11. „Trick or Treat“ für die Kids. Details findet ihr hier.

Minjae Lee beendet Performance in Demmin

Am Sonntag, den 27.09.2020 beendete unser Artist in Residence Minjae Lee seine Performance „Leerraum“ im Pavillion im Marienhain in Demmin. Neun Tage lang füllte der Installationskünstler ein raumgroßes Inflatable mit seinem Atem. Wir sind sehr beeindruckt von seiner Ausdauer und seinem Ehrgeiz. Vielen Dank für die tolle und aufregende Zeit – viele Menschen fieberten per Livestream oder vor Ort mit. Minjae Lee wird zukünftig wieder in München wirken.

Workshop: Mittelbeschaffung

Am Dienstag, den 20.10.2020 werden wir in Zuammenarbeit mit der Ehrenamtsstiftung MV einen Workshop zum Thema „Mittelbeschaffung“ durchführen. Von 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr wird Referent Tobias Döppe über die Tricks und Kniffe bei Antragstellungen für Förderungen referieren, denn ohne finanzielle Mittel ist Vereinsarbeit nicht möglich. Anhand von Beispielen lernen Sie, was eine stringente Projektskizze ausmacht und Sie in die andere Seite der Geldgeber hineinzuversetzen.
Anmeldung (info@t30-demmin.de) ist unbedingt nötig, da die Platzzahl begrenzt ist.
Ort: Voelschow Berg Demmin, Devener Holz 3; 17109 Demmin
17:00 Uhr – 20:00 Uhr